Ihr direkter Kontakt zu uns
02173.96042-0

Ihr Partner für Innenraumbegrünung seit 1991

Schädlinge an Zimmerpflanzen

Die Schildläuse sind verwandt mit den Wollläusen. Sie sitzen an der Unterseite der Blätter, bevorzugt an den Blattadern der Pflanze oder an den Zweigen der Innenraumbegrünung. Sie suchen sich häufig hartlaubige oder dickfleischige Pflanzen aus. Im Larvenstadium sind sie beweglich, jedoch als erwachsene Tiere wie festgewachsen, mit einem bräunlichen Panzer umgeben. Sie scheiden klebrigen Honigtau aus, auch das ist ein erstes Zeichen vom Befall. An diesen Honigtau Ausscheidungen siedeln sich häufig Rußtaupilze an. Die Bekämpfung ist erschwert, da kein Mittel den Schild durchdringt und nur die Jungtiere abgetötet werden können. Erwachsene Schildläuse müssen unter einem Ölfilm erstickt werden. Mittel aus Mineralöl können hier zum Einsatz kommen.

Wollläuse als Verwandte der Schildlaus suchen sich dieselben Saugplätze. Jedoch sind die erwachsenen Tiere noch beweglich. Sie haben keinen Schild, sondern Wachsausscheidungen wie Wattebäusche an der Körperrückseite. Auch scheiden sie den Honigtau aus. Die Bekämpfung erfolgt wie bei den Schildläusen.

Zur biologischen Bekämpfung der Wolllaus kommt der australische Marienkäfer in Betracht.

Blattläuse sind die bekanntesten Schädlinge an Pflanzen. Im Frühjahr/Sommer treten in der freien Natur große Läuseflüge auf, sodass wie bei den Spinnmilben, bei geöffnetem Fenster die Blattlaus herein gelangen kann. Auch ist sie bei den Pflanzenarten nicht wählerisch. Die Blattlaus schädigt durch ihre Saugtätigkeit, die die Verkrüppelung der Blätter und Triebspitzen zur Folge hat, sowie durch die Honigtauabsonderung mit Rußtaubildung. Es gibt hunderte verschiedene Blattlausarten, wobei die grüne Blattlaus am häufigsten anzutreffen ist. Innerhalb von 7-10 Tagen ist unter günstigen Bedingungen eine neue Blattlausgeneration geboren, das erklärt den raschen starken Befall einer Pflanze. Im Handel gibt es eine Vielzahl von Mitteln gegen diese Insekten und die Natur hat die Marienkäfer oder auch die Florfliege als natürliche Feinde dazu vorgesehen.

  


Teil 2 Schädlinge an Zimmerpflanzen

  • Schildläuse 
  • Wollläuse 
  • Blattläuse